Neubau der Dahlem Seedbank und Sanierung des Herbariums

 

Neubau der Dahlemer Saatgutbank und Sanierung des Herbargebäudes für den Botanischen Garten und das Botanische Museum Berlin: Diese Laboreinrichtung dient dazu, keimfähige Pflanzensamen zu reinigen, sie in Klimaräumen zu lagern und der wissenschaftlichen Arbeit zuzuführen. Der rund 40 Meter lange Baukörper wurde unmittelbar auf dem bestehenden Herbarium platziert, ein Gebäude zur wissenschaftlichen Sammlung von getrockneten Pflanzen. Der Neubau der Seedbank bildet den Abschluss des Bauensembles, zu dem auch das Botanisches Museum mit Bibliothek, Gentechniklaboren und Büros gehört, und bildet so das Bindeglied zwischen den Forschungseinrichtungen der Freien Universität und dem öffentlichen Bereich des Botanischen Gartens.

 

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten am Herbarium wurde die Parkplatzfläche auf der Decke zu einem extensiv begrünten Innenhof umgestaltet. Der Neubau der Seedbank und das sanierte Herbarium zeigen sich in einer einheitlichen Gestaltung aus verschiedenen Varietäten geschliffenen Basalts. Die Sanierungs- und Baukosten betrugen ca. 4,5 Mio €.

 

Planung, Ausschreibung und Bauleitung: adb

Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und Freie Universität Berlin