Neue Labore für das Botanische Museum im Botanischen Garten

Im Sockelgeschoss des dreiflügligen Museumsgebäudes in Berlin-Dahlem wurden für rund 1,0 Mio. Euro die Laborräume nach der Sicherheitsstufe 1 für gentechnische Arbeiten saniert, erweitert, neu gestaltet und mit zeitgemäßer Labor- und Lüftungstechnik ausgestattet. Die Laborräume wurden funktional möbliert und mit technischen Geräten wie Digestorien, Chemikalienschränken und Mikroskopiertischen bestückt. Das Botanische Museum und der Botanische Garten sind eine Forschungseinrichtung der Freien Universität Berlin.

 

Planung, Ausschreibung und Bauleitung: adb

 

Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung