Staatsbibliothek Scharoun Eingang Einlasskontrolle

Anerkennung im Wettbewerb Grundinstandsetzung Staatsbibliothek Potsdamer Straße

 

Das Haus Potsdamer Straße der Staatsbibliothek zu Berlin zählt zu den herausragenden Bibliotheksbauten der Welt. Der Bau wurde in den Jahren von 1967 bis 1978 nach einem Entwurf von Hans Scharoun unter maßgeblicher Beteiligung von seinem Schüler und Mitarbeiter Edgar Wisniewski am Kulturforum errichtet. Zusammen mit der in unmittelbarer Nachbarschaft stehenden, ebenfalls von Hans Scharoun entworfenen Philharmonie und der Neuen Nationalgalerie von Mies van der Rohe ist sie Teil eines der bedeutendsten Denkmalensembles der Moderne in Deutschland.

 

Für die bevorstehende Generalinstandsetzung wurde durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung ein nichtoffener Planungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren ausgelobt. Insgesamt wurden 14 Teilnehmer zum Wettbewerb aufgefordert. Das Büro adb Ewerien und Obermann nahm in Zusammenarbeit mit haneghan peng architects und shs architekten teil.

 

Ziele des Wettbewerbs waren unter anderem die Neuordnung des Foyers und der Zugangskontrolle sowie die Schaffung eines neuen Zugangs zum Marlene-Dietrich-Platz. Hierbei wurde besondere Sensibilität im Umgang mit diesem bedeutenden Einzeldenkmal erwartet.

 

Das Preisgericht unter dem Vorsitz von Volker Kurrle tagte am 05.09.2019. Der Beitrag wurde mit einer Anerkennung ausgezeichnet, als eine von insgesamt vier prämierten Arbeiten. Nach Meinung des Preisgericht gelang es, „einen Ort der sozialen Interaktion im Scharounschen Sinne [...] mit zurückhaltenden Mitteln“ zu schaffen. Besonders gelobt wurde der Substanz bewahrende Ansatz, durch den es gelinge, Raumgefüge und -bezüge zu stärken.

zur Beurteilung

 

Auslober: Stiftung Preußischer Kulturbesitz, vertreten durch Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Arbeitsgemeinschaft: haneghan peng architects, berlin/dublin, adb Ewerien und Obermann, berlin und shs architekten, berlin



Datum: 05/09/2019