Philharmonie

Wie kann die Architekturikone Berliner Philharmonie mit dem Kammermusiksaal für mehr Menschen besser nutzbar gemacht werden? Wie können, Besucher, Mitarbeiter, Angestellte und Künstler mit Einschränkungen größere Teilhabe in einem der wichtigsten Kultureinrichtungen Berlins erfahren?

 

Das "Konzept Barrierefrei" macht erstmals Vorschläge für die Verbesserung des komplexen Gebäudes unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Belange des Denkmalschutzes. Heute wurde Auftraggeber, Nutzer, Vertreter/innen der Betroffenenverbände und des Denkmalschutzes das über zweihundert Seiten umfassenden Konzept erstmals vorgestellt.

 

Nach weiterer Planung und Abstimmung ist eine bauliche Umsetzung innerhalb der nächsten Jahre vorgesehen. 

 

 

Auftraggeber: BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH



Datum: 12/10/2017