Bismarck Denkmal

Zuschlag für Bismarck-Denkmal in Hamburg

 

adb Ewerien und Obermann setzt sich in einem europaweiten Ausschreibungsverfahren für die Planung der Instandsetzung des Bismack-Denkmals in Hamburg durch.

 

Hunderte von Denkmalen für den Reichskanzler Otto Fürst von Bismarck wurden nach der Reichsgründung deutschlandweit errichtet. Das 1906 fertig gestellte Denkmal in Hamburg ist das größte seiner Art.

 

Das kolossale Standbild aus Granit ruht auf einem skulpturalem Sockelbauwerk mit einer Terrassen- und Treppenanlage. Von seinem Standort im Alten Elbpark überschaut es damit weite Teil der Stadt und der Landungsbrücken im Hafen.

 

Erhebliche statische und konservatorische Probleme machen eine umfassende Instandsetzung erforderlich, die in den kommenden Jahren im Rahmen der Revitalisierung des Alten Elbparks zur Ausführung gebracht werden soll. 

 

Planung, Ausschreibung und Bauleitung: adb

 

Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg



Datum: 09/03/2017