Friedhofskapelle

Instandsetzung Friedhofskapelle Glienicke/Nordbahn abgeschlossen

 

Die unter Denkmalschutz stehende Friedhofskapelle wurde vom Architekten Paul Poser in einem traditionsverbundenen Heimatstil entworfen und 1928/29 erbaut.

 

Mit der Instandsetzung erhielt die Kapelle ihre ursprüngliche Farbigkeit in natürlichen, erdigen Farbtönen zurück. Die Deckenkonstruktion des Kellers wurde ertüchtigt, damit der Keller wieder seine ursprüngliche Funktion wahrnehmen kann.

 

Die vorhanden Sitzbänke erhielten eine Erweiterung und Verlängerung, um mehr Besuchern Platz zu bieten. Eine unauffällige und filigrane Rampe erleichtert zudem vielen Besuchern die Zugänglichkeit. Eine neue Beleuchtung und ausreichende Heizung sorgt für mehr Benutzerfreundlichkeit.      

 

 

Auftraggeber: Evangelische Kirchengemeinde Glienicke/Nordbahn

 

Restauratorische Farbbefunderhebung, Planung, Ausschreibung und Bauleitung: 
adb Ewerien und Obermann

 



Datum: 22/12/2017